Ringkøbing-Skjern Kommune

Das Reich der Natur

Nach Westjütland ziehen!

Die Website www.flytmodvest.dk soll Interessierte vom angenehmen Leben in der Ringkøbing-Skjern Kommune überzeugen. Das Gebiet wird von uns auch „Das Reich der Natur“ genannt, weil wir mitten in und auch von der Natur leben.

Wir möchten dich gern anregen, nach Westjütland umzuziehen, damit du auch das gute Leben mitten im „Reich der Natur“ und mit den zufriedensten Bürgern im zweitglücklichsten Land der Welt genießen kannst. Zum guten Leben gehören viele Faktoren, wie aus den folgenden Seiten über die verschiedenen Orte hervorgeht.

Wir möchten gern Übersiedler gewinnen, die freie Jobs besetzen oder selbst neue schaffen.

Die Initiative zur Website wurde vor mehreren Jahren von einer Reihe von lokalen Betrieben und der Kommune ergriffen. Jetzt verwaltet die Ringkøbing-Skjern Kommune die Website.

Für weitere Informationen und Auskünfte kontakte bitte:

Dorthe Frydendahl,
Bosætningskoordinator
Tlf. (0045) 20 60 16 58
dorthe.frydendahl@rksk.dk
Sekretariatet for Profilering og Bosætning
Ringkøbing-Skjern Kommune, Ved Fjorden 6, 6950 Ringkøbing

 

Kontakte bitte deinen Umzugsguide

Geografisch ist die Ringkøbing-Skjern Kommune die größte in Dänemark. Deshalb gibt es in der Kommune große Entfernungen zwischen den vielen Städten und Dörfern. Wir haben deswegen fünf spezialisierte Umzugsguides, die je für ein Gebiet in der Kommune verantwortlich sind. Sie sind mit ihrem eigenen Gebiet sehr vertraut und bereit, dir zu helfen, wenn du überlegst, in die Kommune zu ziehen, oder wenn du in der Kommune neu bist.

Sie beantworten auch gern Fragen und helfen unter anderem mit Kontakten zu Vereinen, Handwerkern, Arbeitgebern etc. Auch stehen sie für eine persönliche Führung in der Kommune zur Verfügung.

Die fünf Umzugsguides kannst du hier treffen:

 

Raum Hvide Sande

Hvide Sande, Kloster, Stadil, Søndervig und Vedersø

Lei Iben Raunow Andersen

Tlf. (0045) 29 61 78 95

hvidesande@flytmodvest.dk

Ich arbeite als Umsiedlerguide für den Raum Hvide Sande und werde dir jederzeit damit helfen, dich in deinen neuen Umgebungen zurechtzufinden. Wende dich deshalb gern an mich.

Ich bin von dem Holmsland Klit Touristenverein angestellt und arbeite besonders daran, noch mehr Menschen die Augen für unser schönes Gebiet zu öffnen und verschiedene Veranstaltungen im Laufe des ganzen Jahres zu koordinieren und abzuwickeln.

Ich wohne in Ringkøbing, bin aber in Hvide Sande aufgewachsen und bin mit dem Ort sehr vertraut. Ich war einmal selbst Zuzügler und weiß deshalb, wie wichtig es ist, sich willkommen zu fühlen und zu wissen, an wen man sich wenden kann, wenn man ein neues Netzwerk erarbeiten, Freunde finden und von den Angeboten des Orts Gebrauch machen möchte.

 

 

Raum RINGKØBING

Tim, Hee, Hover, Højmark, Lem, Ringkøbing, Torsted, Velling und Ølstrup

Jacob Muldkjær Rasmussen

Tlf. (0045) 22 42 30 99

ringkoebing@flytmodvest.dk

Ich bin in Ringkøbing aufgewachsen und zog nach dem Gymnasium nach Kopenhagen um. Im Jahre 2013 zog ich mit meiner Familie nach Ringkøbing zurück und weiß deshalb aus eigener Erfahrung, wie es ist, als Zuzügler nach Westjütland zu kommen.

Heute bin ich Bezirksleiter der Stadt Ringkøbing. Eine meiner wichtigsten Aufgaben ist, das Handelsleben der Stadt weiterzuentwickeln, so dass viele es attraktiv finden, in die Stadt zu ziehen.

 

 

Raum SKJERN

Borris, Bølling, Dejbjerg, Faster, Finderup, Hanning, Rækker Mølle, Skjern, Stauning und Troldhede

Mette Christensen

Tlf. (0045) 42 36 79 80

skjern@flytmodvest.dk

Ich wohne mein ganzes Leben in Westjütland und kann mir gar nicht vorstellen, anderswo zu wohnen. Ich fühle mich mit der offenen Landschaft und dem Wind im Haar sehr wohl.

Ich arbeite in Skjern als Bezirksleiterin des Skjern Handelsvereins, wo ich verschiedene  Veranstaltungen koordiniere und abwickle.

Meine Hoffnung ist, noch mehr Menschen die Augen für unser schönes Gebiet zu öffnen.

 

 

raum TARm

Bork, Foersum, Hemmet, Hoven, Lyne, Lønborg, Sdr. Vium, Tarm, Vostrup und Ådum

Karina Skovsgaard Nielsen

Tlf. (0045) 29 24 24 19

tarm@flytmodvest.dk

Ich bin in Westjütland geboren und aufgewachsen, wohnte aber ein paar Jahre in Aalborg und Kopenhagen, bevor ich zu dem frischen Westenwind zurückkehrte.

Ich bin Umsiedlerguide für den Raum Tarm – ein schönes Gebiet mit vielen phantastischen Menschen, die ich sehr gut kenne – u.a. durch meinen Job als Journalistin und Redakteurin des Wochenblatts Skjern-Tarm. Wende dich gern an mich, wenn ich mit etwas behilflich sein kann.

 

 

RAUM VIDEBÆK

Egeris, Fiskbæk, Fjelstervang, Grønbjerg, Herborg, Nr. Vium, Rimmerhus, Spjald, Videbæk und Vorgod-Barde

Mette Markussen

Tlf. (0045) 28 30 55 85

videbaek@flytmodvest.dk

Ich arbeite als Umsiedlerguide für den Raum Videbæk. Hier bin ich geboren, aufgewachsen und lebe seit fast meinem ganzen Leben.

Mir gefallen die westjütländische Mentalität und die nüchterne Lebensweise der Einwohner unserer Gegend sehr. Außerdem arbeite ich gern mit Menschen und Relationen unter ihnen.

Ich bin von dem Videbæk Handelsverein angestellt. Meine Arbeit besteht vorwiegend aus der Koordinierung und Abwicklung von vielen Veranstaltungen in der Kleinstadt.

 

 

Wenn du Korrekturen oder Kommentare hast, schreib bitte an: WEBREDAKTIONEN@FLYTMODVEST.DK

Johanna und Malte

 

Deutsche Familie zog von Berlin nach Hvide Sande

Die Nordsee, ein guter Lohn – pünktlich gezahlt – und gute Arbeitsbedingungen, mit Platz für ein Familienleben mit Kindern. Dies sind die großen Vorzüge, die das deutsche Ehepaar Malte und Johanna Mayrberger bei der Beschreibung ihres Umzugs von der Großstadt Berlin in den kleinen Hafenort Hvide Sande hervorheben. Dazu kommt die Möglichkeit, ein eigenes Haus zu kaufen, und dass die Leute hier sehr nett und freundlich sind.

„In Deutschland hätten wir nicht so einfach ein Haus kaufen können. Da muss man über die Hälfte der Kaufsumme bar haben, um für den Rest ein Darlehen aufnehmen zu können. Trotzdem ist es dann noch sehr schwierig und teilweise sogar unmöglich, ein Darlehen zu bekommen“, sagt Malte, und Johanna fügt hinzu:

„Auf jedem Fall hätten wir uns nicht noch ein Kind, Freizeitaktivitäten, ein Auto und jährliche Ferienreisen leisten können“.

Malte und Johanna sind am 1. November vor neun Jahren nach Hvide Sande gezogen und sind schon voll integriert. Beide sprechen fließend Dänisch, genau wie ihre fünfjährige Tochter Rea. Sie spricht auch fließend Deutsch.

Johanne und Malte, lies die ganze Geschichte hier

 

Charlotte und Ian

 

Wir möchten unseren Traum leben

„Wir wünschen uns vor allem, zusammen zu sein und unseren Traum zu leben. Wir lieben es, zusammen zu sein“, sagt das dänisch/englische Paar Charlotte und Ian Coles einvernehmlich. Das Paar hat sich an der Nordsee, in einem idyllischen alten Dünenhof bei Kloster, zwischen dem Ringkøbing Fjord und Stadil Fjord, nicht weit von der Kleinstadt Ringkøbing niedergelassen.

Der Wunsch nach einem schönen Leben, in friedlicher Umgebung mitten in der Natur, kommt nicht überraschend vom Paar, das eine Reihe von Jahren auf verschiedenen Militärbasen in England und Deutschland und nahe den Brennpunkten der Welt gelebt hat. Er war oft als Soldat im Kriegseinsatz, sie vermisste ihn viele Monate lang, auch in ihrem ersten Jahr in der Ringkøbing-Skjern Kommune.

Den alten Dünenhof mit Blick auf den Stadil Fjord haben sie 2013 gekauft. Charlotte zog „auf Vollzeit“ ein, wogegen Ian nur in der Freizeit zu Hause sein konnte. Nun genießen sie aber voll und ganz ein schönes Leben, da Ian sich im Sommer 2017 als Major des britischen Heeres, für das er seit seiner frühen Jugend gearbeitet hatte, pensionieren ließ. Ian, 48 Jahre alt, hat vor kurzem einen Job als Training Projekt Leader bei der Firma Vestas. 

Charlotte und Ian, lies die ganze Geschichte hier